Landeswettbewerb Mathematik Bayern

Ein Wettbewerb des Kultusministeriums

Der 20.Wettbewerb hat begonnen.
Einsendeschluss 9. November 2017 !

Prämierung der erfolgreichsten Schulen

Nach einem erfolgreichen Wettbewerb mit vielen Teilnehmern hat das 15. Wettbewerbsjahr mit der feierlichen Prämierung der erfolgreichsten Schulen am 17.Juli 2013 in Nürnberg einen würdigen Abschluss gefunden. Walter Bockshecker als Vorstandsmitglied des Hauptsponsor, der Nürnberger Versicherungsgruppe, und Walter Gremm, der Leiter der Gymnasialabteilung des Kultusministeriums, haben die besten Schulen ausgezeichnet. Bei der Auswahl der Preisträgerschulen wurden Teilnehmeranzahl, Erfolg dieser Teilnehmer und Größe der Schule berücksichtigt. Die Preisgelder zwischen 1000 und 1500 Euro sind dazu gedacht, die mathematischen Aktivitäten an diesen Schulen zu fördern. Allen Schülern und Kontaktlehrern dieser Schulen gilt ein herzlicher Glückwunsch zu diesem Erfolg.

Die erfolgreichsten Schulen des 15.LWMB sind:

In diesem Jahr wurden wieder besonders erfolgreiche Landessieger geehrt. Der Förderverein des Wettbewerbs möchte damit besondere mathematische Talente ehren. Es wurden acht Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet, die neben ihren mathematischen Fähigkeiten, die sie in den beiden Wettbewerbsrunden oder in mehrfachen Landessiegen gezeigt haben, auch während der Seminare positiv durch Engagement, Kreativität, sozialer und kommunikativer Kompetenz aufgefallen sind. Es wurden mit einem Geldpreis über 100 Euro und einer Urkunde folgende Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet:

Diesen acht besonders erfolgreichen Landessiegern, die zum Teil dreimal den Landessieg geschafft haben, gilt ein herzlicher Glückwunsch.

Ein besonderer Glückwunsch gilt auch dem Schüler Jörn Stöhler, der am Tag nach der Presiverleihung als Mitglied der sechsköpfigen deutschen Mannschaft zur Internationalen Mathematik Olympiade nach Kolumbien aufgebrochen ist.

Im Rahmen dieser Veranstaltung hielt Prof. Dr. Franz Duzzar von der Universität Erlangen Nürnberg einen viel beachteten mathematischen Festvortrag zum Thema "Das isoperimetische Problem - Mathematik mit Seifenblasen".

Das Leitungsteam des Landeswettbewerbs und des Fördervereins freuen sich, dass ein erfolgreiches Wettbewerbsjahr mit dieser Veranstaltung als Höhepunkt abgeschlossen wurde.

Fotos der Siegerschulen

Hier zum Betrachten (durch Klick auf die Bilder) - ganz unten zum Download.

Ernestinum Coburg Gymnasium Neustadt an der Waldnaab Deutschhaus-Gymnasium Würzburg Freiherr-von-Ickstatt Realschule Ingolstadt Gymnasium Hammelburg Robert-Koch Gymnasium Deggendorf Hardenberg-Gymnasium Fürth Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg

Bilder zum Download:

Ernestinum Coburg

Gymnasium Neustadt an der Waldnaab

Deutschhaus-Gymnasium Würzburg

Freiherr-von-Ickstatt Realschule Ingolstadt

Gymnasium Hammelburg

Robert-Koch Gymnasium Deggendorf

Hardenberg-Gymnasium Fürth

Feodor-Lynen-Gymnasium Planegg

Einen Bericht zur Preisverleihungsveranstaltung 2012 findet man hier.